Psychotherapie

Hier finden sie eine nur unvollständige Aufzählung von Beschwerdebildern, die psychische Ursachen haben können.
Oft ist es auch so, dass Patienten mehrere der oben beschriebenen Beschwerden gleichzeitig erleben.
Als Betroffener ist es in den meisten Fällen schwierig, selbst die Diagnose einer psychisch bedingten Erkrankung oder Störung zu stellen.
Häufig werden zugrunde liegende psychische Störungen auch deshalb nicht sofort erkannt, weil zunächst körperliche Beschwerden im Vordergrund stehen. Dies kann die Leidenszeit bis zum Beginn einer Psychotherapie weiter verlängern.
Der Zeitpunkt, zu dem ein informierendes und beratendes Gespräch mit einem Psychotherapeuten sinnvoll und anzuraten ist, ist dann gekommen, wenn jemand das Gefühl hat, mit seinen Problemen alleine nicht mehr zurecht zu kommen und unter sich selbst oder seinen Problemen leidet.

Behandlungsthemen

  • Betriebliche Gesundheitsförderung, Burnout, Externe Mitarbeiterberatung, Führungskompetenz, Kindererziehung, Kommunikation, Kontaktprobleme, Konzentration, Lernstörungen, Mitarbeiterführung, Motivationsprobleme, Partnerschaft, Prüfungsangst, Rauchen, Schlafstörungen, Sexualität, Stärkencoaching, Sterbebegleitung, Stress, Teamarbeit, Trauer, Allgemeine Lebensberatung, Depression, Angststörungen, Zwangsstörungen, Coaching

Behandlungsmethoden

  • Achtsamkeitstraining, Angstmanagement, Ärgermanagement, Atementspannung, Atemtherapie, Biofeedback, Coaching, EMDR, Entspannungscoaching, Entspannungsverfahren, Familientherapie, Focusing, Gesprächspsychotherapie, Hypnocoaching, Hypnose, Hypnosepsychotherapie, Integrative Therapie, Interpersonelle Psychotherapie, Kognitive Therapie, Kognitive Verhaltenstherapie, Konfrontation- und Bewältigungsverfahren, Körperorientierte Psychotherapie, Körpertherapie, Logotherapie, Meditation, Medizinische Hypnose, Musikalische Therapie, Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP), Organisationsaufstellung, Positive Psychotherapie, Problemlösetraining, Kurzzeittherapie, Schmerzmanagement,